Das SATELLINE-EASy ist ein kleines, handliches Funk Modem, es eignet sich für die unterschiedlichsten Aufgaben wie Telemetriedatenübertragung, Fernsteuer- und Fernwirksysteme, D-GPS Anwendungen, Alarmsysteme, RS232 Kabelersatz, u.v.m.. Das Modem ist mit einem Synthesizer gesteuertem Sender/Empfänger ausgestattet und für den Frequenzbereich 869,400 – 869,650 MHz erhältlich. Es stehen in diesem Frequenzbereich 10 Kanäle zur Verfügung. Das SATELLINE-EASy 869 Funk Modem ist mit einer RS232, RS422 und RS485 Schnittstelle ausgestattet.

Die Datenübertragung selbst erfolgt in Abhängigkeit der Konfiguration transparent, wodurch das Radio Modem mit den unterschiedlichsten Protokollen problemlos eingesetzt werden kann.

Die erzielbare Reichweite von max. ca. 10 km ist u.a. abhängig vom Gelände, der Sendeleistung, der Antennenanlage sowie deren Standort. Da das EASy 869 Funk Modem auch als Repeater im „store and forward“ Betrieb eingesetzt werden kann lässt sich die Reichweite des Gesamtsystems vervielfachen. Die Routingfunktionen des Modems mit RX/TX Adresssen erlauben ein protokollunabhängiges Routen der Daten zwischen den einzelnen Stationen, es können damit sowohl Master-Slave wie auch Multi-Master Netze aufgebaut werden. Darüber hinaus stehen die Routing Verfahren Source-Routing und Vitual-Routing zur Verfügung. In beiden Fällen werden vom Modem die in den Datenpaketen des verwendeten Protokolls eingebetteten Adressinformationen automatisch ausgewertet und für das Routing verwendet. Beim Source-Routing können auch mobile Stationen eingebunden werden, sie suchen sich automatisch den nächsten Repeater. Die Protokollunterstützung ist dabei nicht statisch. Für die Auswertung eines Protokolls durch das Modem muss lediglich die Position und die Länge der Adressinformation im Datenpaket bekannt sein.

Die Konfiguration des Modems erfolgt über das in der Firmware integrierte Konfigurationsmenü. Dafür kann jedes gängige, asynchrone Terminalprogramm (z.B. Hyperterminal ) verwendet werden. Die D Modelle sind mit Hilfe der am Modem befindlichen Tasten und dem Display ohne Terminal (PC) direkt am Gerät konfigurierbar. Alle EASy Modelle können auch mit der kostenlos erhältlichen PC-Software SATERM äußerst komfortabel konfiguriert werden. SaTerm dient dabei nicht nur zur Konfiguration der wesentlichen Parameter wie Frequenz etc.. SATERM Systeme befähigen zur Zeichnung und Planung ganzer Routing-Netze am Bildschirm. Die so entstandenen Konfigurationsinformationen werden einfach in die Modems geladen. Natürlich ist es möglich alle Daten lokal abzuspielen. SATERM verfügt darüber hinaus über nützliche Testfunktionen und wird auch für Firmware-Updates verwendet.

Die Modems der SATELLINE EASy Serie verstehen auch spezielle Kommandobefehle, den so genannten SL-Kommandos (ähnlich der AT-Kommandos bei Telefon Modems) und sind über diese steuerbar. So gut wie alle wichtigen Parameter können damit von der Anwendung aus gesteuert und Werte, auch von entfernten Modems, abgefragt werden.

Speziell für D-GPS Anwendungen (Differential GPS) verfügen die Modems der EASy Serie über die Funktion „Free Chanel Scan“. Dabei werden dem Modem eine Reihe von Frequenzen vorkonfiguriert, welche dann permanent gescannt werden. Bei Störungen bzw. Belegung durch eine andere Station wird der Kanal in der Folge automatisch gewechselt.

Das SATELLINE-EASy 869 ist mit keinem anderen Model der SATELLINE Serie radiokompatibel.

 

Wichtige Information über mögliche Betriebseinschränkungen!

SATELLINE-EASy 869 Funkmodems sind für den Betrieb auf bestimmten Frequenzbereichen entwickelt, die je nach Land und Region unterschiedlich sind. Der Anwender des Funkmodems hat darauf zu achten, dass das Gerät nicht unerlaubt außerhalb der durch die Regulierungsbehörde genehmigten und zugewiesenen Frequenzen betrieben wird. Weitere Detailinformationen sind bei Ihrem Händler und der lokalen Regulierungsbehörde erhältlich.

Das Funk/Radio Modem darf nur auf den Frequenzen, die durch die lokale Regulierungsbehörde vorgesehen sind und unter Beachtung der maximal zulässigen Sendeleistung und eines eventuell vorgeschriebenen Sende/Empfangszeitverhältnisses betrieben werden. SATEL OY und/oder Ihre Distributoren und/oder Niederlassungen übernehmen keinerlei Verantwortung, wenn die von SATEL hergestellten Produkte in ungesetzlicher Weise betrieben werden. Die fehlerfreie und sichere Funktionsweise der Geräte ist nur dann gewährleistet, wenn der Transport, die Lagerung, der Betrieb und der Umgang mit den Geräten ordnungsgemäß und gesetzeskonform erfolgt. Dies betrifft auch die Wartung der Geräte.

Hinweis für Österreich:
Das SATELLINE EASy 869 darf auf Grund einer generellen Bewilligung, abhängig von der verwendeten Frequenz, mit einer maximalen Strahlungsleistung von 500 mW e.r.p. ohne Anmeldung betrieben werden. Als Antenne sind alle Antennen(anlagen) geeignet, die nicht zu einer Überschreitung der erlaubten Strahlungsleistung von 500 mW e.r.p. führen. Ein von der verwendeten Frequenz abhängiges Sende/Empfangszeitverhältnis ("Duty Cycle") ist einzuhalten. (Stand 1/2016)

Technische Änderungen ohne Vorankündigung und Irrtum vorbehalten!

 

 SATELLINE-EASy  Datenübersicht
 Frequenzbereich  330 - 420 MHz
 403 - 473 MHz
 Tuning Bereich  90 MHz / 70 MHz
 Kanalbandbreite  12.5 kHz / 20 kHz / 25 kHz
 Sendeleistung  100 / 200 / 500 / 1000 mW
 Frequenzstabilität  < 1,0 kHz
 Baudrate Funk  19200 bps bei 25 kHz
 9600 bps bei 12,5 / 20 kHz
 Modus  Halbduplex
 Modulationstyp  F1D (Modulation 4-FSK)
 Antennenanschluß  TNC (female), 50 Ohm

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.