Hot Standby

Die Hot Standby Fähighkeit verbessert die Erreichbarkeit und Zuverlässigkeit bei der gleichzeitigen Garantie, dass Startup- und Initialisierungsverzögerungen ausgeschlossen werden. So wird im Endeffekt erreicht, dass beim Ausfall eines Aprisa SR+ sofort das andere System als Backup die Funktion ohne Unterbrechung sozusagen "on-the-fly" übernimmt und keine Datenunterbrechung stattfindet.

 

 srp protected station

Hot Swappable

Ein redundantes System ist nur dann effektiv, wenn eine schadhafte Einheit nicht Prozessinvasiv ausgetauscht werden kann. Die zwei Aprisa SR+ Systeme sind mit einem Pull-Out Mechanismus in die Protected Station eingebaut, der es erlaubt, Einheiten ohne Strom- und Datenunterbrechung auszutauschen.

 

Funktionsübersicht

Die Aprisa SR+ Protected Station verfügt über Radio- und Interfacesicherungen für alle Aprisa SR+ Radios. Diese werden kontinuierlich auf mögliche Fehler überwacht und im Falle einer Störung wird augenblicklick ein Alarm ausgelöst, falls eines der Systeme ausfallen sollte. Im Falle eines Ausfalls am aktiven System werden RF Ports und Interface Ports automatisch auf das Standbysystem umgeschaltet.

 4rf 3 ps 1000

Switchover

Diese üblicherweise automatische Funktion ist auch manuell durchführbar. Entweder am Gerät selbst, oder über die Überwachungssoftware "SuperVisor". Darüberhinaus ist auch ein Switchover-Manöver per Remote (über den Remote Control Connector) möglich.

 

Ethernet- / IP Switching

Jedes Radio ist mit einer eigenen uniqen IP und MAC Adresse ausgestattet und verfügt zusätzlich über eine Partnerradio-Adresse. Bei Auftreten eines automatischen Switchover sendet das neue aktive Radio über das sogenannte Address Resolution Protocol (ARP) die upgedatete ARP-Tabelle und kann dadurch sofort über die MAC Adressse in höhere Protokollebenen weiterkommunizieren.


Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.